Tennisclub Parkstetten e.V.               Herzlich Willkommen
Der Eintritt zu den Verbandsspielen ist frei. Die jungen und auch älteren Cracks benötigen jede Unterstützung, um ihre Höchstleistung abzurufen. Auf der tollen Terrasse des Tennisheims lässt es sich auch für Zuschauer bei einer Tasse Kaffee oder Getränken nach Wahl wunderbar aushalten. Sie sind herzlich eingeladen!
Spielberichte Saison 2019 (von Rudi Dachauer)
05.05.2019 Herren 60 starten mit Sieg (rd) Ein überzeugenden 6:0 Erfolg gegen den ESV Plattling gelang den Herren 60 in der Bezirksklasse 2. Jan Korzonek, Rudi Dachauer, Hubert Pfeffer und Reinhard Hartl waren sowohl in den Einzeln wie auch in den Doppeln ihren Gegnern hoch überlegen. Die neuformierte Mannschaft hat somit auch die erste Tabellenführung inne. Die restlichen Mannschaften starten erst kommendes Wochenende in die Saison.
14.05.2019 TC Parkstetten weiter erfolgreich (rd) Die neuformierte Damenmannschaft des TC konnte gleich in ihrem ersten Spiel in der Kreisklasse 2 punkten. Beim 3:3 gegen den SV Konzell lieferte das junge Parkstettner Team  eine gute Leistung ab. Hannah Sprenger und Luise Liebig konnten nach großer Energieleistung im Matchtiebreak punkten, während Hannah Heller und Michelle Rohrmüller knapp die Punkte abgeben mussten. Sprenger/Heller  gewannen dann das Doppel , Liebig/Merz musste das Match den guten Gästen überlassen. Einen klaren 6:0 Erfolg gelang der jungen U18 Mannschaft gegen den TSV Rottenburg. Constantin Liebig, Felix Jansen, Rohrmüller Thomas und Christoph Harrer , ließen  ihren Gegnern in den Einzeln wie auch in den  Doppel keine Chance. Somit ist das U18 Team um Coach Rohrmüller der erste Tabellenführer in der Kreisklasse 2. Die anderen Teams des TC mussten ihre Spiele wegen des schlechten Wetters verlegen.
20.05.2019 Herren 50 und Damen gewinnen (rd) Die Herren 50 gewannen ihr Heimspiel in der Bezirksklasse 1 gegen die DJK Johanniskirchen mit 6:3. Der Sieg stand auf Messers Schneide, denn einige Matches wurden erst im Matchtiebreak entschieden. Jan Korzonek, Thomas Rauch, Helmut Landsmann und Oliver Seitz bestätigten ihre gute Frühform und siegten völlig verdient. Rudi Dachauer  (Matchtiebreak)und Karl Rohrmüller verloren knapp. Auch die Doppel waren sehr spannend , Korzonek/Rohrmüller und Gartner/Dachauer heimsten Siege ein, während Landsmann/Seitz die Punkte abgaben. Die neuformierte Damenmannschaft gewann in der Kreisklasse 2 mit 4: 2 beim TSV Natternberg. Hannah Sprenger und Luise Liebig konnten bei ihrem Sieg  im Einzel voll überzeugen und sammelten wichtige Punkte. Hannah Heller und Kathrin Merz gaben ihre Einzel erst im Matchtiebreak ab. Die beiden Doppel (Sprenger/Heller und Liebig/Rohrmüller) machten dann den Sack zu zum ersten Auswärtserfolg. Spielfrei hatte die Herren 60 Mannschaft U18 spielten remis, U14 und U10 verlieren (rd) Die U18 spielten in ihrem 2.Spiel in der Kreisklasse 2 gegen den TC Mariaposching 3:3 unentschieden. Sichere Punktesammler waren Constantin Liebig auf 1 und Leo Billinger auf 4. Thomas Rohrmüller und Christoph Harrer mussten sich ihren Gegnern  nach harter Gegenwehr beugen. Den Remispunkt heimste dann das Doppel Liebig/Harrer ein. Mit jetzt 3:1 Punkten ist man Tabellenführer. Das U14 Team um Coach Schießwohl und Rauch verlor ihr erstes Spiel in der Kreisklasse 2 gegen den TC Mengkofen mit 2:4. Andreas Herpich siegte im Einzel, während Florian Bauer  (Matchtiebreak) , Leonie und Hannah Schießwohl ihre Matches abgaben. Den 2.Punkt holte dann das Doppel Bauer/Herpich. Die neuformierte U10 Kleinfeld Mannschaft musste zum Saisonstart gegen den TF Aiterhofen eine deutliche Niederlage hinnehmen. Die starken Gäste hatten mehr Routine, in den entscheidenden Momenten waren sie zur Stelle. Vincent Salzer, Niklas Simmel, Felix Brandtner und Max Hartmann möchten aber im nächsten Spiel die ersten Punkte holen.
27.05.2017  Jugend: U18 weiterhin auf Erfolgskurs, U14 und U10 unterliegen (rd) Die U18 hatte in der Kreisklasse 2 gegen den TF Aiterhofen wenig Mühe und siegte mit 5:1. Constantin Liebig, Thomas Rohrmüller und Christoph Harrer gewannen nach starker Leistung sowohl ihre Einzel wie auch Doppel. Damit ist man weiterhin Tabellenführer. Das U14 Team hatte in der Kreisklasse 2 einen Doppelspieltag, und verlor gegen starke Gegner ( TSV Aholfing und Rot-Weiß Straubing)beide Matches. Für das Team um Rauch/Schießwohl fällt die Umstellung auf Großfeld mit normalen Bällen sehr schwer. Das neuformierte U10 Kleinfeldteam verlor zwar ihr Spiel beim TC Ittling mit 4:6, konnte jedoch erstmals Einzelpunkte einsacken. Niklas Simmel, Felix Brandtner, Max Hartmann und Lukas Hennecke fehlte nicht viel um den ersten Teilerfolg zu erringen. Herren 50 und Damen siegen (rd) Die Herren 50 des TC gewannen in der Bezirksklasse 1 beim Nachbarn SV Salching hoch mit 8:1 . Jan Korzonek, Bernhard Matz, Karl Rohrmüller, Thomas Rauch, Helmut Landsmann und Oliver Seitz machten bereits nach den Einzeln alles klar. Bei ihren Einzelsiegen mussten  sie jedoch ihre beste Leistung abrufen um gegen gute Gegner zu gewinnen. Die restlichen 2 Punkte steuerten noch Gartner/Dachauer und Korzonek/Seitz hinzu. Nach dem 2.Sieg im 2.Spiel rangiert die Mannschaft zusammen mit Bad Füssing auf Platz 1. Auch die Damen sind in der Kreisklasse 2  weithin in der Erfolgspur. Beim 5:1 Auswärtserfolg über den TC Mariaposching konnten die Parkstettner voll überzeugen.  Hannah Sprenger gewann bereits ihr drittes Spitzenmatch, Hannah Heller und Luise Liebig konnten ebenfalls punkten, Michelle Rohrmüller gewann noch im Doppel. Auch hier rangiert das Team um Felix Billinger an der Tabellenspitze.
03.06.2019 Herren 50 siegen, Herren 60 spielen remis (rd) Keine Blöße gaben sich die Herren 50 im Heimspiel der Bezirksklasse 1 beim 7:2 Sieg gegen den TC Passau-Neustift. Bereits nach den Einzeln stand der Sieg fest, denn Jan Korzonek, Bernhard Matz, Helmut Landsmann, Oliver Seitz und Edi Waas siegten völlig verdient. Nur Thomas Rauch musste sich einen starken Gegner beugen. Auch die Doppel Gartner/Merz und Korzonek/Seitz waren siegreich, während Dachauer/Waas nicht ihren besten Tag erwischten und verloren. Über die Pfingstferien verweilt man nun an der Tabellenspitze. Zum Spitzenspiel kam es in der Bezirksklasse 2 der Herren 60 gegen Simbach am Inn. In einer spannenden Partie wurde um jeden Ball gekämpft, und das 3:3 war am Ende völlig gerecht. Jan Korzonek und Rudi Dachauer siegten in den Einzeln, Hubert Pfeffer (Matchtiebreak) und Edi Waas verloren knapp. Das Einser-Doppel Korzonek/Pfeffer holte schließlich noch den Remispunkt. Somit rangiert man auch hier zusammen mit Simbach an der Tabellenspitze. Auch die U18 des Vereins gewann ihr Spiel in der Kreisklasse 2 beim ESV Plattling mit 5:1. Constantin Liebig, Sebastian Bogner, Christoph Harrer siegten sehr souverän. Auch die beiden Doppel Liebig/Rohrmüller und Bogner/Harrer, gestatteten ihren Gegnern nicht viele Punkte. Mit jetzt 7:1 Punkten verweilt man über Pfingsten an der Tabellenspitze. Ohne Chance war das junge U14 Team in der Kreisklasse 1 gegen den SV Thürnthenning. Beim 0:6 konnte man zwar bei den Ballwechseln mithalten, der Gegner machte die Punkte. Andreas Herpich, Max Bielmeier, Letizia Rauch, Leonie und Hannah Schießwohl waren vor allem im 2.Satz nah am Satzgewinn dran.
23.06.2019 TC Parkstetten: Herren 60 und Damen siegen, Herren 50 verlieren Spitzenspiel (rd) In der Bezirksklasse 1 unterlagen die Herren 50 beim TC Bad Füssing mit  3:6. Etwas überraschend die Niederlagen, wenn auch knapp, von Jan Korzonek, Bernhard Matz und Helmut Landsmann. Thomas Rauch und Rudi Merz hatten keine Chance gegen ihre Gegner. Den Einzelehrenpunkt holte an 6 Oliver Seitz. Die beiden gewonnen Doppel (Matz/Merz und Korzonek/Seitz) machten dann die Niederlage erträglich. Somit sollte im letzten Spiel gegen Bad Griesbach der 2. Platz gefestigt werden. Besser lief es bei den Herren 60 in der Bezirksklasse 2 im Heimspiel gegen den TSV Tann. Mit 4:2 siegten die Parkstettner.  Rudi Dachauer unterlag im Matchtiebreak, Hans Landsmann an Pos. 4. Klare Siege feierten Karl Knott und Manfred Obermeier. Auch die beiden Doppel (Dachauer/Obermeier und Knott/Hartl) konnten punkten und stellten den Sieg sicher. Mit nunmehr 7:1 Punkten lieg man zusammen mit Simbach an der Tabellenspitze. Die Damen siegten in der Kreisklasse 2 beim TSV Aholfing II mit 4:2 Hannah Sprenger, Hannah Heller, Michelle Rohrmüller und Kathi Merz konnten sowohl in den Einzeln wie auch Doppeln voll überzeugen. Mit 7:1 Punkten rangiert man derzeit auf Platz 2 der Tabelle.
01.07.2019 Herren 50 gewinnen, Damen mit erster Niederlage (rd) Im letzten Punktspiel der Herren 50 in der Bezirksklasse 1 gegen den TC Bad Griesbach siegten die Parkstettner sicher mit 7:2. Sehr gute Leistungen zeigten Jan Korzonek, Bernhard Matz, Thomas Rauch, Helmut Landsmann und Oliver Seitz, die alle klar in 2 Sätzen gewannen. Nur Rudi Merz musste sich einen starken Gegner geschlagen geben. Auch die Doppel Korzonek/Seitz und Rauch/Landsmann holten die Punkte, Rohrmüller/Merz verloren knapp im Matchtiebreak. Durch diesen Sieg wurde hinter Bad Füssing die Vizemeisterschaft erreicht. Ihre erste Niederlage kassierte die ersatzgeschwächte Damenmannschaft  (Einser fehlte) in der Kreisklasse 2 im Heimspiel gegen den TC Moos. Mit 1:5 wurde verloren. Hannah Heller verlor unglücklich im Matchtiebreak, Luise Liebig und Kathi Merz unterlagen in 2 Sätzen, nur Michelle Rohrmüller konnte den Gegner besiegen. Auch die beiden Doppel hatte keine Chance gegen starke Kontrahenten. Im letzten Spiel geht es dann nächsten Sonntag in Ottmaring um die Vizemeisterschaft. U14 ohne Chance, U10 mit Sieg und Niederlage (rd)  Im Heimspiel in der Kreisklasse 1 gegen den TF Aiterhofen verlor die U14 klar mit 0:6. Andreas Herpich, Max Bielmeier, Leonie und Hannah Schießwohl und Florian Bauer mussten die Stärke gegen den Nachbarn aus Aiterhofen anerkennen. 2 Spiele standen bei einem heißen Wochenende für die Jüngsten des Vereins (U10) an. Am Freitag verloren sie gegen den TC Straßkirchen mit 3:7, während sie am Samstag im Heimspiel gegen den SV Hunderdorf II mit 7:3 siegten. Vincent Salzer, Niklas Simmel, Felix Brandtner, Max Hartmann und Lukas Hennecke konnten somit in ihrer ersten Tennissaison einen guten 5.Platz erreichen. Die U18 hatte spielfrei und kann in ihren letzten beiden Spielen noch Meister werden.
08.07.2019 TC Parkstetten: U18 auf Meisterschaftskurs, Damen unterliegen (rd) Ein echtes Spitzenspiel fand beim Nachbarn TSV Mitterfels statt. Die U18 des TC siegte  nach harter Gegenwehr schließlich mit 4:2. Nach den 2 Einzelsiegen von Constantin Liebig und Sebastian Bogner, und den 2 Niederlagen von Christoph Harrer und Leo Billinger stand es 2:2. Beide Doppel , verstärkt noch durch Felix Janssen  , gingen jedoch relativ sicher nach Parkstetten. Im letzten Spiel, kommenden Samstag, kann dann die Meisterschaft bei einem Sieg gegen Ganacker gefeiert werden. Ebenfalls ein Spitzenspiel fand auf heimischer Anlage bei den Damen in der Kreisklasse1 gegen den TC Ottmaring statt. Die Gäste stellten sich als sehr gute Mannschaft vor und gewannen auch verdient mit 6:0. Hannah Sprenger, Hannah Heller, Luise Liebig, Kathi Merz und Michelle Rohrmüller können trotz der Niederlage eine erfolgreiche Saison abschließen. In der Endtabelle konnte das sehr junge Team einen guten Mittelfeldplatz erreichen.
15.07.2019 U18 Meister (rd) Im Spitzenspiel zu Hause gegen den TC Ganacker musste die U18 des TC Parkstetten gewinnen um Meister in der Kreisklasse 2 zu werden. Dies gelang beim 6:0 in überzeugender Weise. Alle Spieler spielten ihr bestes Sandplatztennis, der Gast hatte in den Einzeln wie Doppeln keine echte Siegchance. Das junge Team um Coach Karl Rohrmüller konnte über die Saison hinweg den  TSV Mitterfels, den TC Ganacker, ESV Plattling, TF Aiterhofen und TSV Rottenburg besiegen, nur gegen Mariaposching spielte man Remis. Zu diesem Erfolg trugen folgende Spieler bei: Constantin Liebig, Felix Jansen, Sebastian Bogner, Thomas Rohrmüller, Christoph Harrer und Leo Billinger. Auf dem Foto das Meisterteam um Coach Karl Rohrmüller (Foto Rudi Dachauer)
16.07.2019 Herren 60 verlieren Spitzenspiel, U14 auch erfolglos (rd) Im letzten Spiel der Saison musste die Herren 60 beim TC Kirchberg im Wald in der Bezirksklasse 2 mindestens Remis spielen, um den Vizemeistertitel zu erreichen. Jedoch mit viel Verletzungspech seitens der Parkstettner misslang das Unternehmen bei der 2:4 Niederlage. Jan Korzonek siegte klar und sicher im Spitzeneinzel. Rudi Dachauer und Hubert Pfeffer konnten wegen Verletzungen ihre Partien nicht abschließen, Edi Waas verlor an 4 in 2 Sätzen. Das Einser-Doppel Korzonek/Waas siegte, das Zweier-Doppel Dachauer/Pfeffer musste auch hier aufgeben. Somit wurde die Saison mit einem 3.Platz in der Tabelle abgeschlossen. Auch die U14 verlor ihr letztes Spiel beim FTSV Straubing mit 0:6. Das Team um die Coaches Rauch und Schießwohl hatte es in ihrer ersten Saison sehr schwer in der U14 Altersklasse. Gegen gute Gegner musste man deshalb Lehrgeld zahlen und mit dem letzten Tabellenplatz vorlieb nehmen.